Isabel-Tegge1

… erlebt Veränderungen bewusst und positiv!

Sex rund um die Schwangerschaft ist für viele Paare ein wichtiges Thema: Der sich verändernde Körper der Frau sowie das veränderte sexuelle Empfinden in der Schwangerschaft und auch danach machen dies oft zu einer schwierigen Zeit für viele Paare.

Viele werdende Eltern haben Angst, das ungeborene Kind oder die Frau zu verletzten oder sogar Frühwehen auszulösen. Nach der Schwangerschaft wissen viele Eltern nicht, was überhaupt erlaubt ist, oder ab wann welche Positionen möglich sind.

Dazu kommt, dass viele Frauen in dieser Zeit wenigerLust haben und mit den Veränderungen ihres Körpers nicht umzugehen wissen. Nach der Schwangerschaft sollten Frauen Lust neu erlernen, ihren Körper wieder erfahren dürfen, sich begehrenswert fühlen und auch Erotik ausstrahlen – eben Frau und Mutter sein.

 

Isabel-Tegge2

Unsere Expertin stellt sich vor

Isabel Tegge ist seit 2012 als Beleghebamme bei der Bremer Hebammengemeinschaft tätig. Der Wunsch, Frauen und Paare während der Schwangerschaft und nach der Geburt zu begleiten und zu betreuen, verfestigte sich bei Isabel Tegge, als sie im Alter von 16 Jahren ein Praktikum in einer Hebammenpraxis absolvierte. Nach der Ausbildung in Hamburg liegen die Kernthemen der Bremer Hebamme in der Vorsorge bei Schwangeren, der 1-1-Betreuung während der Geburt und der Nachsorge von Müttern und Kindern.