1. Januar 2015 Yella Cremer

G-PUNKT MASSAGE

Der G-Punkt ist von dem Mythos umgeben, ein ganz besonderer Punkt im Frauenkörper zu sein und höchste Ekstase auslösen zu können.  Das es den G-Punkt gibt steht hier an anderer Stelle.  Doch wie genau kann man diese Ekstase erwecken?
Auch hier macht Übung den Meister oder die Meisterin und es ist gut, sich dafür etwas Zeit zu nehmen und nicht zu erwarten, dass der G-Punkt bei der ersten Berührung Begeisterung auslöst.

Ich empfehle zuerst einmal den G-Punkt in aller Ruhe zu erforschen, sich neugierig auf die Suche zu machen und genau zu Beobachten, wie sich verschiedene Arten der Berührung anfühlen. Dazu ist es gut, zunächst alle Erwartungen beiseite zu tun und ganz offen für Neues zu sein.
Betrachten Sie diese Forschungsreise als G-Punkt Massage. Die kann lustvoll sein, muss es aber nicht sofort, vielleicht ist die auch sehr entspannend und angenehm auf andere Art. Wenn Sie sich zu einer G-Punkt Massage verabreden, vereinbaren Sie ausdrücklich, das sie zwischendurch immer wieder Feedback geben, was sich gut und was sich weniger gut anfühlt.

Für eine G-Punkt Massage schaffen Sie eine ruhige Umgebung, machen sie es sich bequem und sorgen sie dafür, dass es warm genug ist. Gleitmittel ist ein gutes Hilfsmittel. Die Empfängerin der G-Punkt Massage kann sich auf den Rücken legen und der Geber sitzt zwischen ihren Beinen. Die Empfängerin sollte vorher auf die Toilette gehen, das hilft nicht nur zu entspannen, sondern ist auch gerade bei der G-Punkt Stimulation wichtig – aber mehr dazu gleich.

Zur Entspannung der Empfängerin berühren Sie vielleicht ihren Körper mit langen Strichen und sanftem Druck einmal überall. Die Frau ist mehr als ihr G-Punkt!
Als „Hallo“ für die Vagina können Sie Ihre Hand flach auf die Vulva legen und dort einen Moment lassen, vielleicht streicheln sie danach die Venuslippen und spielen ein bisschen mit ihnen.
Erst wenn Sie das ausdrückliche OK der Empfängerin haben, dringen Sie mit den Fingern in die Vagina ein.
Als Erstes ertasten Sie dort den G-Punkt. Er befindet sich in der Vagina, ungefähr 3-5cm im Inneren in Richtung des Bauchs an der Oberseite des Vaginalkanals. Sie erkennen ihn an der leicht anderen Struktur der Haut. Viele sagen, dass er sich wie eine Walnuss anfühlt da die Haut hier etwas rauer oder geriffelter ist.

icon1
Wenn die Frau noch nicht erregt ist, empfindet sie bei den ersten Berührungen  oft kaum etwas oder aber einen leichten Harndrang. Der Druck auf den direkt an der Harnröhre befindlichen G-Punkt signalisiert dem Gehirn die Blase sei gefüllt. Grundsätzlich kann dieses Signal also ignoriert werden. Sollte Drang sich aber wirklich stark anfühlen, kann SIE natürlich gerne noch einmal zur Toilette gehen.

Im Folgenden stelle ich  Ihnen ein paar Griffe vor, die  bei der Erforschung des G-Punkts inspirieren können.  Dabei gilt: Aufmerksamkeit, Kontakt zum Gegenüber und Entspannung ist viel wichtiger als jede Technik.  Probieren Sie unterschiedliche Griffe aus und variieren Sie mit Druck und Tempo.

Schon während der Erforschung können Sie fühlen: der G-Punkt ist kein kleiner Punkt sondern eine Fläche, die auch eine rechte und eine links Seite hat.
Bei Erregung füllt sich das Schwellgewebe rund um den G-Punkt mit Blut (ähnlich wie beim Mann im Penis oder rund um die Prostata) . Dadurch wölbt sich der G-Punkt nach vorne, ist deutlichbesser zu ertasten und oft auch empfänglicher für Stimulation.

Probieren Sie kreisenden Bewegungen mit Zeige- und Mittelfinger. Massieren Sie mal mit viel , mal mit weniger Druck. Auch das Tempo kann variiert werde.icon2

Machen Sie eine Komm-her-Bewegung mit Ihrem Finger in der Vagina und stimulieren den G-Punkt vorne, in der Mitte und weiter hinten.

Icon3

Eine andere Technik, die viele Frauen sehr mögen ist der „Sandwich“-Griff. Dabei wird der G-Punkt von Innen stimuliert und zusätzlich mit einer Hand von außen sanfter Druck auf das Schambein hinzugefügt.

Icon4

Probieren Sie kreativ und immer im engem Kontakt mit der Empfängerin verschiedene Streichtechniken aus – so wird diese intime Massage für Sie und die Empfängerin ein Hochgenuss.!

Viel Spaß bei der lustvollen G-Punkt Massage!

 

Ich bin full on LOVE,…
… weil es einer meiner größten Wünsche ist, dass alle guten Sex haben können!
Yella Cremer

Zum Magazin Tagged: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × drei =